Flussbestattungen in Leverkusen über unseren Kooperationspartner in Holland

Flussbestattungen – eine stilvolle Alternative

Bereits seit 2008 bieten wir unseren Kunden Flussbestattungen in den niederländischen Flüssen Maas, Rhein (Nederrijn und Waal) und Ijssel an.

Das Wasser als Symbol für das Leben, aber auch für Vergänglichkeit, findet im Fließen des Flusses seinen vollendeten Ausdruck. Gerade auch Wassersportler (Angler, Taucher, Segler, Schwimmer, Ruderer etc.) haben erfahrungsgemäß eine hohe emotionale Nähe zum Element. Immer wieder sind Kunden mit diesem Hintergrund in besonderer Weise an Flussbestattungen interessiert. Anders als auf hoher See sind die Bedingungen kalkulierbar, ohne kostentreibende Wartezeiten durch Wind- und Wetterbedingungen. Eine Flussbestattung ist fast vollkommen wetterunabhängig. Neben den überschaubaren Kosten und der entfallenden Grabpflege für die Angehörigen überzeugt die Bestattungsform durch eine besondere Symbolik und den Ort der Erinnerung in der Nähe des Ufers.

Unser Haus bietet sowohl Flussbestattungen in Verbindung mit einer Trauerfeier der Angehörigen an Bord, als auch eine preiswerte Flussbestattung in aller Stille preiswerte (deutlich günstiger als eine anonyme Urnenbestattung in Leverkusen) an.

Ablauf Beisetzung ohne Begleitung:

  • Die Asche der/des Verstorbenen wird durch die Mitarbeiter der holländischen Reederei während einer kleinen würdevollen Zeremonie von Bord eines unserer Schiffe dem Wasser übergeben.

Ablauf Beisetzung im engsten Kreis:

  • An Bord des Schiffes verlassen Sie die Anlegestelle in Roermond/Stadt.
  • Der Weg führt uns über den Fluss Maas und den angrenzenden Seen.
  • An einer ruhigen Stelle im Fluss/See stoppt das Schiff auf.
  • Die Asche wird nun in einer kleinen würdevollen Zeremonie von einem Mitarbeiter der holländischen Reederei dem Wasser übergeben.
  • Auf Wunsch können die Angehörigen die Asche selbst dem Wasser übergeben.
  • Die Fahrzeit beträgt ca. 1,5 Stunden.

Ablauf Beisetzung mit Trauerfeier auf dem Schiff:

  • Unser Schiff verlässt die Anlegestelle in Roermond/Stadt und fährt Richtung Maas und einen der angrenzenden Seen.
  • Die Trauerfeier beginnt kurz nach dem Erreichen des Sees an der Maas. Zum Ausgang der Trauerfeier wird die Asche durch einen Mitarbeiter der holländischen Reederei oder auf Wunsch auch durch die Angehörigen selbst dem Wasser übergeben.
  • Die Fahrzeit beträgt bis zu 3 Stunden je nach Dauer der Trauerfeier.

Sie haben Fragen bezüglich dieser oder weiterer Bestattungsarten? Sprechen Sie uns an: 0214 – 31 38 32 50 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@bertram-lev.de.

Wir sind für Sie da!
0214 / 4 70 25
Hier anmelden für Veranstaltungen & News:
Impressum - Datenschutz - Kontakt
Folgen Sie uns: